By Tobias Molsberger

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, notice: 2,0, Justus-Liebig-Universität Gießen (Professur für Mittelalterliche Geschichte), Veranstaltung: Proseminar „Die Zeit der Salier und Staufer. Eine section der Entfaltung und des Wachstums?“, Sprache: Deutsch, summary: 1.Einleitung

Die Stadt im engeren Sinne als demografische Einheit im Hochmittelalter, das heißt im zwischen 10. und thirteen. Jahrhundert ist nur schwerlich mit der heutigen Definition von Stadt anhand der Einwohnerzahl gleichzusetzen. So wird heutzutage in der Stadtdemografie nach Einwohnerzahlen in verschiedene Formen von Städten differenziert, beginnend mit der Landstadt mit einer Einwohnerzahl von unter five 000. Darauf folgt die Kleinstadt mit einer entsprechenden Einwohnerzahl von mindestens five 000 und maximal 20 000 Einwohnern, die Mittelstadt mit 20 000 bis a hundred 000 Einwohnern und die typische Großstadt mit mehr als a hundred 000 Einwohnern. Städte mit über 1 000 000 Einwohnern gelten dabei als Welt- oder Millionenstadt.
Für das Hochmittelalter sind allerdings gesicherte Zahlen bezüglich der Einwohnerzahlen der Städte aufgrund der langen Zeit und möglicherweise problematischen Quellenlage gewiss schwer nachvollziehen. obtrusive erscheint dabei jedoch, dass sich der Definitionsrahmen einer Stadt anhand ihrer Einwohnerzahl sicherlich deutlich nach unten bewegen muss, um den Strukturen einer mittelalterlichen Stadt gerecht werden zu können. Konsequenterweise konnte eine mittelalterliche Großstadt kaum eine Einwohnerzahl von über einer Million haben.
Insgesamt beschäftigt sich diese Hausarbeit mit den sozialen Strukturen der Stadt im hochmittelalterlichen deutschsprachigen Territorium zur Zeit der Salier und Staufer. Begonnen wird mit einer Klassifikation der mittelalterlichen Stadt anhand ihrer Einwohnerzahlen. Darauf folgt eine überblicksartige Darstellung der Entwicklung der Stadt im Hochmittelalter auf deutschsprachigem Territorium, deren Ursachen und Konsequenzen. Darauf basierend folgt nun der eigentliche Hauptteil dieser Arbeit mit der examine der Bevölkerungsstrukturen der hochmittelalterlichen Stadt mit dem Schwerpunkt derer sozialer Strukturen. Dazu werden die Einwohner der mittelalterlichen in vier soziale Gruppen differenziert und deren Stellung im städtischen Leben genauer zu analysieren versucht.
Am Ende folgt ein kurzes Fazit, verbunden mit einer Zusammenfassung der Ergebnisse dieser Arbeit.

Show description

Read Online or Download Die Stadt im Mittelalter: Die deutsche Stadt zur Zeit der Salier und Staufer und ihre sozialen Strukturen (German Edition) PDF

Similar history in german books

Castel del Monte: Zweck und Funktion der 'corona apulie' - download pdf or read online

Essay aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, summary: Castel del Monte ist eines der beeindruckendsten Bauwerke des ausgehenden Hochmittelalters. Die Burg Kaiser Friedrichs II. erhebt sich als gewaltiges Oktogon über die Landschaft Apuliens und ist von Geheimnissen umwittert.

Nina Stein's Die Vollstrecker des Völkermords: "Ganz normale Deutsche" PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, observe: 1,5, Universität Trier, Veranstaltung: Traumatisierte Welt: Vergangenheitsbewältigung in Europa nach dem Zeitalter der Weltkriege, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Waren die Vollstrecker des Holocausts ‚ganz normale Deutsche’ oder fanatische Nationalsozialisten?

Read e-book online Historische wörter, Sprichwörter und redensarten in PDF

Historische wörter, Sprichwörter und redensarten in erläuterungen by means of C. Von Wurzbach. This publication is a duplicate of the unique ebook released in 1900. zero and should have a few imperfections similar to marks or hand-written notes.

Download e-book for kindle: Der Mann aus Babadag: Wie ein türkischer Janitschar1683 nach by Markus Krischer

Als muslimischer Krieger zog er mit dem Heer des Sultans gegen Wien, als christlicher Maultierknecht arbeitete er für den bayerischen Kurfürsten – die Lebensreise des Anton Achmet, von der dieses Buch berichtet, dürfte selbst für die an Abenteuern überreiche Zeit des Barock ohne Beispiel gewesen sein.

Extra resources for Die Stadt im Mittelalter: Die deutsche Stadt zur Zeit der Salier und Staufer und ihre sozialen Strukturen (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Die Stadt im Mittelalter: Die deutsche Stadt zur Zeit der Salier und Staufer und ihre sozialen Strukturen (German Edition) by Tobias Molsberger


by Joseph
4.3

Rated 4.46 of 5 – based on 46 votes